Günter Wels/Kaindlstorfer

geboren 1963 in Bad Ischl. Aufgewachsen in Wels/Oberösterreich. Unter dem Namen Günter Kaindlstorfer arbeitet er als Journalist u.a. für den ORF, den Deutschlandfunk, den Bayerischen Rundfunk, den WDR, den SWR, das Schweizer Radio SRF und für 3sat. 2010 veröffentlichte er den Erzählband „Maitage“.

Edelweiß, Czernin Verlag

Günter Wels erzählt in seinem Debütroman die packende Geschichte eines Fallschirmagenten-Einsatzes im Zweiten Weltkrieg. Er schildert Mahrs Desertion an der Westfront, die Spionage-Schulung in einem französischen Ausbildungslager und den dramatischen Überlebenskampf, den „Edelweiß“ während der letzten Kriegswochen zu bestehen hat.