Robert Sommer

geboren 1962 in Wien begann er seine journalistische Laufbahn schon in jungen Jahren bei der Kronen Zeitung, agierte als Sportchef der NÖ-Redaktion und kehrte danach ins Hauptblatt zurück.

Seit dem Jahr 2012 war er Ressortleiter der Sportredaktion, davor Stellvertreter von Christoph Wikus. 2016 schied er aus der Krone aus. Veröffentlichte in Satiremagazinen wie „Eulenspiegel“.

Fotocredit: Stefan Diesner

Im Irrenhaus – Plötzlich daheim (echomedia verlag)

In dieser Satire verarbeitet Robert Sommer seine plötzliche Auszeit nach dem Krone-Abschied. Dar Buch erscheint im Herbst im echomedia Buchverlag.