Des Ano,

Die Band des Wiener Drehbuchschreibers (Tatort, Soko Donau) und Dramatikers Max Gruber bringt neue Texte, neue Musik, sogar Elektronik in einer Wienerischen Variante. Was sie tun, nennen Des Ano „RAP – Rhythmisch Ausgeführte Poesie“. Des Ano ist die Fortsetzung einer typisch österreichischen Musik- und Literaturtradition, dieser vor allem so wienerischen Verbindung von Poesie, Musik, Modernität und Performance, die mit Namen wie Abraham a Sancta Clara, mit Nestroy, Jandl, Bayer, Artmann und Qualtinger untrennbar verbunden ist. Max Gruber: „Wenn man Abraham a Sancta Claras Texte liest, erkennt man einen ungeheuren Sprachrhythmiker, a Sancta Clara hat von der Kanzel heruntergerapt“.

Das Ensemble grenzt sich so gesehen vom Wienerlied ab, denn Des Ano kommen sozusagen von der literarischen Seite, der Sprache  – und damit passen sie perfekt als Aufmacher für RUND UM DIE BURG.

Fotocredit: Stefan Joham